Willkommen im Blog

Willkommen im Blog
Die BA-BI Schweinfurt ist der Zusammenschluß der seit 1972 bestehenden Bürgeraktion Umwelt- und Lebensschutz u. der - nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl - 1986 entstandenen Bürgerinitiative gegen Atomanlagen. Wir kämpfen für den sofortigen Ausstieg aus der Atomwirtschaft, jetzt nach der Abschaltung "unseres" im 5 km Radius zur Stadt Schweinfurt gelegenen AKW Grafenrheinfelds für einen gesicherten Rückbau und engagieren uns aktiv für die Energiewende.
----- KKG Stilllegung und Rückbau - Einwendungen möglich bis 27.7.2016- Stellungnahme zum Ergebnis der Entlagerkommission
http://schweinfurt-ba-bi.blogspot.de

Sonntag, 24. April 2016

- 30 Jahre Tschernobyl - 5 Jahre Fukushima - --------- Ein endloses geflochtenes Band --------

Ein endlos geflochtenes Band aus Leid, Trauer und Sorgen, das über Jahrmillionen alle Atomkraftwerke der Erde verbindet.

Tschernobyl Fukushima  An eternal mourning braid

Mit gelben Gebetsbändern wollen wir unsere Verbundenheit mit den hundertausenden Opfern der Nuklearkatastrophen signalisieren, und die weltweiten Verflechtungen - von Kontinent zu Kontinent, von Mensch zu Mensch, bis ins Genom aufzeigen.

---------------------------------------------------------------------

Liebe Freunde, wir laden euch alle herzlich am Sonntag den 24. April 2016 zu einem festlichen Gottesdienst mit anschließender Kundgebung am Wegkreuz des AKW Grafenrheinfeld ein.

---------------------------------------------------------------------

Beginn: 14:00 Uhr, Moderation: Christian Schäflein
-          Musik instrumental
-          Begrüßung
-          Lied: Gib uns Frieden jeden Tag
-          Lesung
-          Predigt, Aussprache
-          Fürbitten: Gebetsbänder beschriften
-          Vater Unser
-          Segen und Aktion: Aufhängen der Gebetsbänder
-          Lied: Großer Gott wir loben Dich
-          Kundgebung
-          Ausklang mit Musik, Kaffee u. Kuchen

Viele Grüße, Hubert Lutz

---------------------------------------------------------------------


Gespendete Kuchen u. Kaffeekannen und benutztes Geschirr, bitte am Bus bei Doris Ritzhaupt, Erika Wirner oder Renate Schraml-Fey abgeben. Gebetsbänder u. Stifte gibt es bei Gaby Gehrold, Fürbitten bei Maria Mündlein, Spenden für die Opfer bitte bei Peter Fuchs abgeben.