Willkommen im Blog

Willkommen im Blog
Die BA-BI Schweinfurt ist der Zusammenschluß der seit 1972 bestehenden Bürgeraktion Umwelt- und Lebensschutz u. der - nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl - 1986 entstandenen Bürgerinitiative gegen Atomanlagen. Wir kämpfen für den sofortigen Ausstieg aus der Atomwirtschaft, jetzt nach der Abschaltung "unseres" im 5 km Radius zur Stadt Schweinfurt gelegenen AKW Grafenrheinfelds für einen gesicherten Rückbau und engagieren uns aktiv für die Energiewende.
----- KKG Stilllegung und Rückbau - Einwendungen möglich bis 27.7.2016- Stellungnahme zum Ergebnis der Entlagerkommission
http://schweinfurt-ba-bi.blogspot.de

Montag, 3. September 2012

„DAS DING AM DEICH“-Vom Widerstand gegen ein Atomkraftwerk

"Hallo zusammen,

ihr seid Alle ganz herzlich zu einer gemeinsamen Veranstaltung von „ausgestrahlt“ und dem SW Aktionsbündnis geg. Atomkraft am

    Freitag, den 07.09.2012 um 19.00 ins KuK, Ignaz-Schön-Str. 32, in Schweinfurt

eingeladen zu kommen.

Gezeigt wird der aktuelle Film von Antje Hubert: „DAS DING AM DEICH“-Vom Widerstand gegen ein Atomkraftwerk
  
 Es findet eine Vorführung mit Gästen und anschließender Diskussion mit der Regisseurin und dem SW Aktionsbündnis statt."


Wir bitten unsere Mitglieder um rege Teilnahme. 

""DAS DING AM DEICH - Vom Widerstand gegen ein Atomkraftwerk" :

Der Dokumentarfilm von Antje Hubert schildert die persönlichen

Erfahrungen der Dorfbewohner aus Brokdorf und Umgebung von den
Anfängen der Protestbewegung bis zum Super-GAU in Fukushima und wird
so zu einem einmaligen Zeitzeugendokument der jüngeren deutschen
Geschichte. Der Film wurde mit beachtlichem Erfolg bei renommierten
Filmfestivals gezeigt - in dieser Woche läuft er im KUK, Ignaz-Schön-
Str. 32 in Schweinfurt an. Die hiesige Bevölkerung ist betroffen vom
"DING IN GRAFENRHEINFELD" - auch in unserer Region hat es Widerstand
gegen "DAS DING" gegeben - und es gibt ihn immer noch, da die
Sicherheit und Gesundheit der Bevölkerung durch das AKW permanent
bedroht werden.
Zum Kinostart des Films gibt es eine Kooperation mit der ANTI-Atom-
Organisation .ausgestrahlt: Die Regisseurin Antje Hubert wird bei der
Filmvorführung am Freitag den 07.09.2012 um 19.00 Uhr im KUK, Ignaz-
Schön-Str. 32 in Schweinfurt anwesend sein. Im Anschluss wird sie
zusammen mit Babs Günther vom Schweinfurter Aktionsbündnis für eine
Diskussion mit dem Publikum zum Film, zu den Gefahren der Atomenergie
und zu der Frage "Wie geht es mit dem Widerstand weiter?" zur
Verfügung stehen.
Vom SW Aktionsbündnis gegen Atomkraft wird ein Infotisch für die
BesucherInnen aufgebaut.
"Die Regisseurin begleitet die engagierten, liebenswerten
Protagonisten in ihren Erinnerungen und aktuellen Protestaktionen.
Damit zeichnet sie sensibel und hoch emotional ein Stück Lebensweg,
der durch den beharrlichen Kampf um Demokratie und Mitbestimmung
geprägt ist.
Die kontinuierliche Dokumentation über diesen langen Zeitraum sowie
die Fülle an Archivmaterial und Zeitzeugengesprächen machen den Film
zu einem in dieser Art einmaligem Zeitzeugendokument der jüngeren
deutschen Geschichte." (Jury Begründung DEFA-Stiftung)