Willkommen im Blog

Willkommen im Blog
Die BA-BI Schweinfurt ist der Zusammenschluß der seit 1972 bestehenden Bürgeraktion Umwelt- und Lebensschutz u. der - nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl - 1986 entstandenen Bürgerinitiative gegen Atomanlagen. Wir kämpfen für den sofortigen Ausstieg aus der Atomwirtschaft, jetzt nach der Abschaltung "unseres" im 5 km Radius zur Stadt Schweinfurt gelegenen AKW Grafenrheinfelds für einen gesicherten Rückbau und engagieren uns aktiv für die Energiewende.
----- KKG Stilllegung und Rückbau - Einwendungen möglich bis 27.7.2016- Stellungnahme zum Ergebnis der Entlagerkommission
http://schweinfurt-ba-bi.blogspot.de

Freitag, 25. November 2011

Laterne, Laterne, " 44 x Fukushima" rollen jetzt in Deutschland"

vielleicht sogar durch Würzburg.
Egal wo, ob in Würzburg, Hannover, Dannenberg,  oder SCHWEINFURT, wir sollten ihnen was leuchten....... !!!!




Greenpeace, twittert gerade, die Castoren die gestern um 16 uhr den Verladebahnhof in Valognes  verließen, haben vor drei Minuten  die deutsche Grenze überschritten.

Nach ihren Informationen enthält jeder der 11 Castoren 4 mal  so viel radioaktives Material wie bisher nach offiziellen Angaben bei der Katastrophe von Fukushima freigesetzt wurde. Der Transport wird von Greenpeace  begleitet.
Die Castoren dürfen nicht ins Zwischenlager Gorleben rollen, sagt Andree Böhling, Energieexperte von Greenpeace. Dort wird der Strahlengrenzwert bis Ende des Jahres überschritten. Der Transport ist illegal.

Greenpeace: Twitter und aktuelle Informationen

Noch ist nicht klar, ob der heftig umstrittene letzte Transport aus Sicherheitsgründen Würzburg passieren wird.

Alles ist offen, jetzt um 16 Uhr befindet sich die strahlende Fracht  zwischen Metz und Mannheim
aktuelle Route